... und Ihre IT trägt Früchte!
Navigation

Cisco Meraki MR18 – Klein, aber „oho“

Der neue Access-Point MR18 von Cisco Meraki erfreut mit schnellem, komfortablem WLAN. Als erster der Branche verfügt er über drei Funkeinheiten – zwei sorgen für eine Datenrate von bis zu 600 Megabit pro Sekunde, eine dritte ist zuständig für Sicherheit rund um die Uhr. Er ist besonders geeignet für den Einsatz in Umgebungen mit hoher Funkdichte, wie zum Beispiel Büros.

©Cisco Meraki MR18 Acces-Point

Cisco Meraki MR18 – Design und Funktionalität

netzorange bietet seinen Kunden ab sofort den zurzeit wohl formschönsten und komfortabelsten Internetzugang: Der Access-Point Meraki MR18 von Cisco.
Er überzeugt mit einem schlichten und schlanken Design sowie hoher WLAN-Qualität. Diese ist garantiert, da der Access-Point in der Lage ist, Störquellen zu suchen und zu umgehen. Dadurch optimiert er sich selbst.
Der MR18 kann auch seine außerordentliche Benutzerfreundlichkeit vorzeigen. Auf einer eigens dafür angelegten Online-Plattform von Cisco Meraki wird das Gerät konfiguriert. Kurz nach der Bestellung wird ein Pin versendet und in der netzorange-Zentrale kann mit der Einrichtung der gewünschten Netzwerke begonnen werden. Der Access-Point ist dann schon auf dem Weg zu unserem Kunden. Bei seiner Ankunft ist er vollständig verwendbar und muss nur noch an eine Stromquelle angeschlossen werden.

Cisco Meraki MR18 – Individuelle Lösungen

Wünscht der Kunde neben einem internen Arbeitsplatznetzwerk einen WLAN-Zugang für Gäste, kann dies in vielfältiger Weise individualisiert werden. Neben der Einrichtung verschiedener Zugriffsformen (z.B. Kennworteinrichtung), ist unter anderem auch eine Nutzungsbeschränkung der Bandbreite möglich – so kann beispielsweise die Verwendung von Socialmedia und Youtube unterbunden werden.

www.netzorange.de Benedikt Wollenweber „Der Cisco Meraki Access-Point ermöglicht es uns, Ihnen für kleines Geld ein Gast-WLAN einzurichten. Ohne zusätzliche Geräte lassen sich eine Drosselung der Internetgeschwindigkeit und ein Webcontentfilter realisieren. Somit wird sichergestellt, dass Ihren Mitarbeitern jederzeit die notwendige Geschwindigkeit zur Verfügung steht und die internen Ressourcen vor unberechtigtem Zugriff geschützt sind.“
Benedikt Wollenweber, Leitung Technik

Weitere Informationen zum Produkt:

Ist Ihr Interesse geweckt?
Wir geben Ihnen gerne weitere Auskünfte und erstellen Ihnen ein Angebot.
Kontaktieren Sie uns!

Kontakt


* Pflichtfeld
Rückruf


* Pflichtfeld
Termin


* Pflichtfeld
Zurück nach oben
Über die Autorin
Vera Kranz
ist seit 2014 Werkstudentin bei netzorange. Als angehende Sozialwissenschaftlerin evaluiert sie regelmäßig die Kundenzufriedenheit. Zudem unterstützt sie das Marketingteam bei der Durchführung und Planung von Projekten und informiert die Kunden regelmäßig über die technischen Neuheiten im Blog.