... und Ihre IT trägt Früchte!
Navigation
netzorange-Blog
Am Puls der Zeit.
Erhalten Sie alle interessanten Informationen rund um das Thema IT von dem Dienstleister Ihres Vertrauens. Wir haben die neuesten Entwicklungen in der Branche immer fest im Blick und versorgen Sie mit informativen Fachbeiträgen.
netzorange-Blog - netzorange IT-Dienstleistungen
Home/IT-Blog

IT-Märchenstunde – netzorange präsentiert die berühmtesten Mythen der IT

Das Internet liefert uns eine Fülle von Informationen – inwiefern der Wahrheitsgehalt dieser Informationen jedoch stimmt, ist fraglich. Auch in der IT gibt es zahlreiche Mythen, die im Internet enstehen und ihr Unwesen treiben. Grund genug für uns, sich der Sache anzunehmen. Wer, wenn nicht netzorange als Experten auf dem IT-Gebiet, könnte diese Mythen aufklären?

it_mythen

Weiterlesen …

22.10.1938: Xerografie – Chester F. Carlson erschafft den Bürokopierer

In der Arbeitswelt ist Kopieren an der Tagesordnung. Wie oft haben Sie schon einen Kopierer benutzt? Die Funktion zum Vervielfältigen von Dokumenten ist heutzutage einfach nicht mehr wegzudenken. Ohne diese wäre unser Arbeitsaufwand immens: Die Vorstellung allein, ein Schriftstück jedes Mal neu abschreiben zu müssen, reicht aus, um für uns einen Albtraum wahr werden zu lassen.

Doch wie kam es zu der Entwicklung unserer heutigen Bürokopierer? Und was hat der Begriff Xerografie damit zu tun? Wer war es, der uns die Büroarbeit so angenehm gestaltet hat?
Lesen Sie in diesem Artikel mehr über den ersten modernen Fotokopierer nach dem Prinzip der Xerografie und dessen Erfinder Chester F. Carlson!

Xerografie

Weiterlesen …

27.09.1930: Geburtstag von Alan Shugart, Erfinder der Floppy Disk

„Ich speichere das mal schnell ab.“ – Diese Worte hat jeder schon einmal benutzt. „Abspeichern“ ist etwas Selbstverständliches, wovon jeder in seinem Alltag Gebrauch macht. Heute vor 86 Jahren wurde ein Mann geboren, der die Geschichte der Speichermedien mit seiner Erfindung, der Diskette, beeinflusst hat.
Was genau machte die Floppy Disk von Alan Shugart eigentlich so einzigartig? Wie hob sie sich von vorherigen Speichermedien ab?
In diesem Artikel klären wir Sie über die Diskette und dessen Erfinder Alan Shugart auf.

Floppy Disk

Weiterlesen …

netzorange präsentiert: Wege in die Selbstständigkeit in der IT-Branche – 7 Systemhaus-Chefs im Interview (E-Book)

Anlässlich des am heutigen Tag in den USA gefeierten National IT Professionals Day 2016 sagt unser Team: Vorhang auf für unser erstes E-Book!
Wir freuen uns, Ihnen in diesem E-Book sieben IT Professionals vorstellen zu können: Geschäftsführer von IT-Systemhäusern in ganz Deutschland.

E-Book Systemhaus-Chefs im Interview

Weiterlesen …

03. August 1984: Die erste E-Mail in Deutschland wird empfangen

Über den Tag der ersten E-Mail in Deutschland kann man sich streiten: Laura Breeden versandte am 02.08.1984 um 12.21 Uhr in Massachusetts eine Nachricht an Michael Rotert, die beim Empfänger aber erst einen Tag später, am 03.08.1984 um 10.14 Uhr in Karlsruhe ankam. Wie kann das sein?
netzorange feiert den 32. Jahrestag der Ankunft der ersten E-Mail auf einem eigenständigen deutschlandweit verfügbaren Mailserver. Im Folgenden haben wir für Sie die Geschichte zusammengetragen.

erste_email_in_deutschland

Weiterlesen …

Gründung der gemeinnützigen Organisation Mozilla Foundation am 15. Juli 2003

Heute vor dreizehn Jahren, am 15. Juli 2003, wurde die Mozilla Foundation als Non-Profit-Organisation in Kalifornien ins Leben gerufen.
Vielen ist der Name Mozilla nur im Zusammenhang mit dem Webbrowser Firefox bekannt. Was Mozilla sonst noch macht und welches Ziel speziell die Mozilla Foundation verfolgt, wollen wir in diesem Artikel klären.

mozilla_wordmark

Weiterlesen …

22. Juni 1910: Geburtstag von Konrad Zuse – Ein Hoch auf den Erfinder des Computers

Wir telefonieren, wir mailen, wir whatsappen, wir instagramen, wir bloggen, wir twittern – wir sind 24 Stunden online. Immer erreichbar und immer informiert. Unsere größten Sorgen: Akkuladekabel dabei? Gibt’s hier WLAN?
Ein Leben ohne Computer oder Internet kann man sich heutzutage nur schwer vorstellen und sie sind, ehrlich gesagt, auch nur sehr schwer wegzudenken.
Aber wem haben wir eigentlich diese digitalisierte Welt zu verdanken?

Logo 'Zuse-Jahr 2010'

Weiterlesen …

Vorstellung des ersten kommerziellen Bandlaufwerks IBM 726 am 21.05.1952

USB-Sticks, Festplatten, Cloudspeicher. Heutzutage gibt es zahlreiche Möglichkeiten digitale Daten zu speichern. Speichermedien, die wir meistens sogar in unserer Tasche transportieren können. Kein Markt wächst und verändert sich schneller als der der Technik. Unsere digitale Welt boomt. Wenn man nun bedenkt, dass das erste Bandlaufwerk, die IBM 726, am heutigen Tag schon 64 Jahre alt wird und so groß war wie ein Schrank, kommt einem diese Technologie ziemlich veraltet vor. Doch ganz im Gegenteil. Selbst heute noch wird die Magnetbandtechnologie zur professionellen Langzeitarchivierung von Daten genutzt. Zur Feier des Tages gibt es an dieser Stelle einen kleinen Einblick in die Geschichte des Bandlaufwerkes.

magnetbandlaufwerk

Weiterlesen …

30. April 1993: Die Freigabe des World Wide Web zur allgemeinen Nutzung

Heute vor 23 Jahren, am 30. April 1993, gab das Kernforschungszentrum CERN in der Nähe von Genf die Technik für die Nutzung des World Wide Web für die Öffentlichkeit frei – ein wichtiger Tag für die digitalisierte Welt. Dass wir heute im Web surfen, haben wir damit unter anderem dem Forscherteam um Tim Berners-Lee zu verdanken. Der Brite erfand das Hypertext Transfer Protocol (HTTP) und die Hypertext Markup Language (HTML), um seine Idee von einer Infrastruktur für den freien Austausch von Informationen zu verwirklichen.

In diesem Artikel geht es darum, was das WWW vom Internet unterscheidet, wie sich das Web entwickelt hat und was aus der ursprünglichen Idee geworden ist, die dahinter stand.

itkalender_www

Weiterlesen …

Cloud-Dienste – US-Lösungen vs. Europäische Anbieter

Spätestens nach den NSA-Enthüllungen durch Edward Snowden war das Thema Datenschutz in der öffentlichen Debatte angekommen. Viele Endkunden und Unternehmen machen sich seitdem verstärkt Gedanken über den Schutz der eigenen digitalen Daten. Dabei spielen vor allem auch Cloud-Dienste eine wichtige Rolle. Denn häufig ist die Speicherung von Daten in der Cloud eine attraktive Alternative zum eigenen Server. Die Vorherrschaft amerikanischer Cloud-Angebote von Google, Amazon und Co. ist dabei unbestritten. Aber gerade beim Thema Datenschutz könnten sich europäische Cloud-Anbieter in Zukunft einen wirtschaftlichen Vorteil erarbeiten.

eu_cloud

Weiterlesen …

World Backup Day am 31. März – Warum sind Backups so wichtig?

Der 31. März ist für die IT-Welt ein Feiertag der IT-Sicherheit. Am sogenannten „World Backup Day“ werden, wie der Name vermuten lässt, die Datensicherungen gewürdigt.
Warum kommt jemand auf die Idee, für so etwas wie Backups einen eigenen Tag einzuführen? Sind Backups wirklich so wichtig, dass sie solch einen Tag verdienen? Seit wann existieren Backups, wie haben sie sich entwickelt? Was für Arten gibt es und wie funktionieren sie? Wir haben für Sie „zur Feier des Tages“ die Antworten auf diese Fragen zusammengetragen.

world_backup_day

Weiterlesen …

Warum der Mensch das wichtigste Element für die IT-Sicherheit ist

Niemand ist jemals hundertprozentig davor geschützt, Cyber-Kriminalität zum Opfer zu fallen. Das hat der Erpressungstrojaner „Locky“ in den letzten Wochen bewiesen. Unter anderem traf es ein Fraunhofer-Institut, eine Stadtverwaltung und mehrere Krankenhäuser. In allen Fällen gelangte er durch das Öffnen von E-Mail Anhängen durch Mitarbeiter ins Netzwerk. Der Mensch als wichtigstes Element für die IT-Sicherheit ist letztendlich oft verantwortlich, wenn es trotz Firewall & Co. zu einem IT-Ausfall kommt.

Was kann ich als Anwender tun, um dieses Risiko zu minimieren? Wir haben wichtige Informationen für den richtigen Umgang mit Erpressungstrojanern zusammengetragen sowie generelle Tipps, wie Sie den Schutz Ihrer IT-Systeme erhöhen.

grafik_locky

Weiterlesen …

Premiere von ChanceNet – Das Netzwerkevent im Schanzenviertel

Genau zwei Wochen nach Karneval fühlten sich alle wieder fit genug, um die Premiere des Netzwerkevents ChanceNet zu feiern 😉 Und so luden wir gemeinsam mit unserem Partner SMART LEMON alle Unternehmen aus dem Schanzenviertel für den 18. Februar 2016 in unsere Geschäftsräume ein. Hier finden Sie ein paar Impressionen eines interessanten Abends.

Netzwerkevent ChanceNet - netzorange IT-Dienstleistungen

Weiterlesen …

Ablauf von Office 365 Software – was passiert mit meinen Daten?

Die Nutzung von Office 365 Abonnements ist für viele Unternehmen eine flexible Alternative zum Kauf des Softwarepakets geworden. Allerdings sind diese Abonnements dann nur zeitlich begrenzt nutzbar. Wer das Paket nach Ablauf der Lizenz weiter nutzen möchte, muss sich um eine Verlängerung kümmern. Kunden, die in Zukunft auf Office 365 verzichten wollen, sollten sich hingegen rechtzeitig über eine Sicherung der eigenen Daten Gedanken machen. Denn bei einer fehlenden Lizenz werden Kundendaten nach einer gewissen Zeit wieder gelöscht. Und der unternehmerische Schaden, der daraus entsteht, kann enorm sein.

Office365

Weiterlesen …

Datenschutz – wie Sie Ihre persönlichen Daten bei Windows 10 schützen

Der Start von Microsofts neuem Betriebssystem Windows 10 verlief vergleichsweise gut. Es wird vermutet, dass bereits vier Wochen nach dem Release am 29.07.2015 knapp jeder zehnte Computer mit Windows 10 ausgestattet war. Doch bei Nutzern, die besonders Wert auf ihre Privatsphäre legen, stößt das Betriebssystem auch auf Skepsis. Denn Datenschützer haben den Verdacht, dass Microsoft gezielt Daten seiner Nutzer sichert. Das ist nicht neu, schließlich wurden bereits über ältere Windows-Versionen Daten an Microsoft übermittelt. Allerdings gibt es bei Windows 10 viele neue Funktionen und Dienste, welche das Sammeln von Daten für Microsoft deutlich einfacher machen und dem User die Deaktivierung dieser Erhebungen wiederum deutlich erschweren. Zum Glück gibt es dennoch ein paar Tricks, um die eigenen Daten zu schützen. netzorange verrät, worauf Sie achten sollten.

Windows 10 Datenschutz

Weiterlesen …

Kein sicherer Hafen mehr – Interview mit Rechtsanwalt Prof. Dr. Fabian Schuster über das Ende des Safe-Harbor-Abkommens

Die Übertragung personenbezogener Daten von europäischen Bürgerinnen und Bürgern in Drittländer, die keine vergleichbaren Datenschutzbestimmungen vorweisen können wie die EU, ist verboten. Da die Europäische Union verhältnismäßig strenge Datenschutzregeln verfolgt, gilt dies für beinahe jedes Land außerhalb der Staatengemeinschaft. Auch für die USA. Doch der Datentransfer über den Nordatlantik dank Facebook, Google und vielen anderen Unternehmen ist enorm. Daher wurde zwischen den USA und der EU im Jahr 2000 das sogenannte Safe-Harbor-Abkommen unterschrieben. Dieses sollte dafür sorgen, dass sich US-Unternehmen bei der Nutzung personenbezogener Daten aus der EU auch an EU-Datenschutzbestimmungen halten. Doch nun wurde das Abkommen am 6. Oktober 2015 vom Europäischen Gerichtshof (EuGH) für ungültig erklärt. Was das für den Endnutzer bedeutet und wie es weitergehen kann – netzorange hat nachgefragt.

safeharbor

Weiterlesen …

Endgültiges Ende für Windows XP – da kann auch kein IT-Dienstleister mehr helfen

Bereits im April 2014, also seit gut eineinhalb Jahren, hat Microsoft den Support für sein Betriebssystem Windows XP eingestellt. Seit dem 14. Juli 2015 gibt es nun auch keine Updates für Microsoft Security Essentials und das Windows Tool zum Entfernen bösartiger Software mehr. Microsoft erklärt damit sein einst so erfolgreiches Betriebssystem nun endgültig für tot. Kunden, die weiterhin Windows XP nutzen und dies auch nicht ändern wollen, haben mittlerweile sehr schlechte Karten. Dabei gibt es gute Alternativen.

windowsxpisttot

Weiterlesen …

Gesundes Arbeiten mit Smartphone, Tablet, Laptop und Co.

Computer, Smartphones und Tablets sind aus unserem Alltag nicht mehr wegzudenken. Die meisten Menschen, die bereits mehrere Stunden täglich an ihrem Arbeitsplatz auf einen Bildschirm starren müssen, haben zusätzlich ein Smartphone in der Hosentasche und einen Laptop zu Hause stehen. Laut einer Umfrage der Bitkom sitzen 37 Prozent der 18- bis 29-Jährigen pro Tag mindestens fünf Stunden am PC. Und durchschnittlich zwei bis vier Stunden verbringt ein Smartphone-Nutzer täglich zusätzlich mit seinem Handy. In beiden Fällen sind körperliche Folgeschäden durch falsche Haltung vorprogrammiert.

gesundesarbeiten_smartphone

Weiterlesen …

Kostenloses Windows 10-Upgrade: Wer kann es wie installieren?

Seit dem 29. Juli 2015 ist es soweit: Microsoft hat Windows 10 endgültig veröffentlicht. Das neue und laut dem Unternehmen auch letzte Betriebssystem, das es aus dem Hause Microsoft geben soll, steht vielen Windows-Nutzern mittlerweile als Upgrade zur Verfügung und das sogar kostenlos. Doch für wen gilt dieses Angebot wirklich? Nach dem Test der Technical Preview hat netzorange nun hier für Sie dich wichtigsten Fakten zum Upgrade sowie eine Schritt-für-Schritt-Anleitung zusammengetragen.

Windows-10

Weiterlesen …

Die IT-Landschaft der BayArena: Multimediales Spielerlebnis dank WLAN und App

Seit Juli 2013 hat die BayArena im Bereich IT ordentlich aufgerüstet. Neben dem klassischen Stadionerlebnis bietet die Sportstätte für Fußballfans mittlerweile ein ausgeprägtes Multimedia-Angebot: „StadiumVision“ heißt das Projekt, das die BayArena in Zusammenarbeit mit Cisco und der Telekom zu einem der modernsten Stadien Deutschlands gemacht hat.

it_landschaft_BayArena_1

Weiterlesen …

Warum sich Desktop-Virtualisierung für Unternehmen lohnen kann

Die Verknüpfung zwischen Server und diversen Clients gehört schon längst zum Standard in Unternehmen. Fast jede mittelständische Firma verfügt mittlerweile über mindestens einen zentralen Server, auf dem alle firmenrelevanten Daten gespeichert werden. Um mit dem Server zu interagieren, benötigt man entsprechend viele Computer, also Clients, mit deren Hilfe Nutzerinnen und Nutzer auf die Daten des Servers zugreifen können. Meist werden vollwertige Clients genutzt, die über ein eigenes Betriebssystem und eigene Anwendungen verfügen. Doch dieses klassische Modell ist nicht immer das idealste.
Im Folgenden stellt netzorange die Desktop-Virtualisierung als sicherere und kostengünstigere Variante vor.

desktop_virtualisierung

Weiterlesen …

Der gewisse Standard – warum sich IT-Dienstleister spezialisieren sollten

Ohne eine funktionierende IT-Landschaft können Unternehmen in der modernen Geschäftswelt mit der Konkurrenz heutzutage nicht mehr Schritt halten. Das belegt eine Studie der Boston Consulting Group von Oktober 2013: KMUs, die neue Technologien einsetzen, steigern ihren Umsatz fast viermal so schnell wie Wettbewerber, die in der Technologienutzung hinterherhinken.
Server-Systeme, digitale Vernetzung, Online-Angebote und die technische Verwaltung von Dokumenten und Daten vereinfachen den Arbeitsalltag und optimieren das Tagesgeschäft jedes Unternehmens.

systemhaus_standards3

Weiterlesen …

Preiserhöhung: Microsoft Lizenzen ab 1. August 13 % teurer

Die Lizenzierung von Geräten und Zugängen ist ein elementarer Teil bei der Nutzung von Servern, Clients und Software in Unternehmen. Dabei gibt es verschiedene Lizenzmodelle, die verschiedene Zugriffe und Verwendungen ermöglichen. Nun hat Microsoft angekündigt, die Preise für einen Teilbereich der hauseigenen Produktlizenzierung nicht unerheblich anzuheben.

Lizenzpreiserhöhung

Weiterlesen …

Kooperation Bundeswehr & Wirtschaft – Soldaten im IT-Support

Im März haben wir bereits die zwei neuen Gesichter im netzorange IT-Support vorgestellt. Patrice Andreko, ausgebildeter Informationstechniker und der Netzwerkadministrator Marcel Friederichs sind seit rund einem Monat im Technikteam tätig und kümmern sich engagiert um unsere Kunden. Soweit hört sich das normal an, doch beide haben auf den ersten Blick eine ungewöhnliche Gemeinsamkeit: Sie sind Zeitsoldaten bei der Bundeswehr. Soldaten im IT-Support? netzorange gibt im Folgenden Einblicke in eine spannende Zusammenarbeit.

bundeswehr

Weiterlesen …

Frauen in IT-Berufen – 4 Vorreiterinnen berichten

Nur rund 17 Prozent aller Experten im deutschen IT-Bereich sind weiblich und es rücken auch kaum IT-Expertinnen nach. Im Jahr 2014 lag das Verhältnis von IT-Studentinnen zu ihren männlichen Kommilitonen bei nur schlappen 20 zu 80 Prozent. Woran liegt das? netzorange geht auf Spurensuche und ermittelt mögliche Gründe.

frauen_in_der_it

Weiterlesen …

Die steuerlichen Vorteile von IT-Leasing

Hard- und Software gehört bekanntermaßen zu dem Handwerkszeug eines Unternehmens, das am schnellsten veraltet. Spätestens nach drei Jahren ist ein Austausch bzw. eine grundlegende Aktualisierung von PCs und Co. notwendig. Grund genug, sich als Unternehmer Gedanken über Alternativen zum teuren Kauf der IT-Komponenten zu machen.

Lease it or leave it – Was bringt mir IT-Leasing wirklich?

Eine Möglichkeit, die sich zunehmender Beliebtheit erfreut, ist das IT-Leasing. Ein bekanntes und oft genanntes Argument dafür sind die steuerlichen Vorteile, die sich beim Leasing gegenüber dem Kauf ergeben können. Aber wie sehen diese steuerlichen Vorteile konkret aus? Wann lohnt es sich, IT zu leasen anstatt sie anzuschaffen?
Um hier etwas Licht ins Dunkel zu bringen, zeigt netzorange Ihnen im Folgenden die Vorteile anschaulich anhand einer Beispielrechnung für zwei unterschiedlich große, fiktive Unternehmen auf, die im Dienstleistungssektor angesiedelt sind.

Steuerliche Vorteile IT-Leasing

Weiterlesen …

Neue und alte Gesichter im netzorange Support-Team

Frischer Frühlingswind im Büro von netzorange: Patrice Andreko, Marcel Friederichs und René Worbis unterstützen seit Mitte März unseren technischen Support. Wir stellen Ihnen die Neuzugänge vor.

IT-Sicherheit ist wichtig: Patrice Andreko

Patrice Andreko - netzorange IT-DienstleistungenMit Patrice Andreko gibt es in unserem IT-Support-Team eine Orange mehr. Der 26-Jährige hat bereits eine Ausbildung zum Informationstechniker absolviert und wurde bei der Bundeswehr zum IT-Systemadministrator weitergebildet. Aktuell steckt der gebürtige Chemnitzer in der Meisterausbildung zum IT-Projektleiter und möchte bei netzorange seine bisherige Erfahrung in der Projektplanung und -durchführung ausbauen.

Auf die Frage, warum er zu netzorange gegangen ist, antwortet er: „Weil hier der Kunde im Mittelpunkt steht und ich mein Wissen direkt dem Kunden zur Verfügung stellen kann.“ Um dieses Wissen stetig zu erweitern, studiert Patrice Andreko nebenbei noch Wirtschaftsinformatik. Der ehemalige IT-Sicherheitsbeauftragte der Bundeswehr ist fit, wenn es um Fragen des umfassenden Schutzes von Systemen und Daten geht und nicht nur aus diesem Grund eine große Bereicherung für das Team von netzorange.

Weiterlesen …

Sechs Computerviren und wie Sie sich davor schützen können

Wären Computerviren schädlich für die menschliche Gesundheit, hätte sich die Weltbevölkerung innerhalb der letzten 30 Jahre ziemlich sicher drastisch reduziert. Viren am Computer sind auch 32 Jahre nach ihrer „Erfindung“ durch den US-Amerikaner Fred Cohen immer noch der Worst Case für den durchschnittlichen PC-Nutzer und fordern jährlich Milliarden „Opfer“. Die Bezeichnung „Viren“ ist den meisten Benutzern bekannt; was dieser eigentlich in der Biologie verankerte Begriff genau beschreibt, ist der Mehrheit aber fremd. Hier erfahren Sie, welche Arten von Viren es gibt und wie Sie sich davor schützen können.

viren_blog

Weiterlesen …

Microsoft beendet den Support von Windows 2003 – was kommt auf die Nutzer zu?

Am 14. Juli 2015 geht eine Ära zu Ende. Microsoft hat angekündigt, den Support für sein Serverbetriebssystem Windows 2003 einzustellen. Das bedeutet: keine neuen Updates mehr, keine Hotfixes und auch keine aktuellen Security-Patches. Windows-2003-Nutzer stehen also ab Mitte des Jahres völlig alleine da. Ein deutliches (Sicherheits-)Risiko, das Einigen wohl schon heute Kopfschmerzen bereitet. Daher sollten sich betroffene Nutzer bereits jetzt Gedanken über einen Systemwechsel machen.

Support-Ende Windows Server 2003

Weiterlesen …

Ein neuer Browser namens Spartan für Windows 10 – Konkurrenz für den Internet Explorer aus den eigenen Reihen?

Die Technical Preview der neuesten Windowsversion schlug im Herbst vergangenen Jahres hohe Wellen (netzorange berichtete). Windows 10 wartet mit zahlreichen Veränderungen auf, die ganz im Zeichen des parallelen Arbeitens und der Personalisierbarkeit der Bedienoberfläche stehen. Ziel von Microsoft ist die geräteübergreifende Lauffähigkeit des Betriebssystems, die beim unbeliebten Windows 8 zwar auch schon angedacht, jedoch nicht benutzerfreundlich umgesetzt war. Nach der erfolgreichen Vorstellung von Windows 10 – über 1,5 Millionen Menschen haben bereits die Technical Preview installiert – kommt Microsoft nun mit der nächsten Veränderung um die Ecke: Neben dem altbekannten, verstaubten Internet Explorer soll ein zweiter Browser in Windows 10 integriert werden. Wodurch „Spartan“ sich auszeichnet und was er für die Zukunft des Internet Explorers bedeutet, erfahren Sie hier.

spartan_1_blog

Weiterlesen …

MailStore – Archivieren Sie Ihre E-Mails rechtskonform

Nach Paragraph 147 A0 des deutschen Bundessteuerrechtes müssen alle ein- und ausgehenden Handels- und Geschäftsbriefe eines Unternehmens dauerhaft verwahrt werden. Da dieses Gesetz jegliche Geschäftskorrespondenz umfasst, gilt die Aufbewahrung auch für E-Mails – mit Ausnahme von privaten Nachrichten. Viele Unternehmen sind in der Archivierungshandhabung verunsichert und geraten mit der Verwaltung der riesigen Datenmengen schnell an ihre Grenzen. Hier zeigen wir Ihnen, wie Sie dieses Problem mithilfe der benutzerfreundlichen Softwarelösung MailStore einfach umgehen können.

E-Mail rechtskonform konfigurieren

Weiterlesen …

Ist Datenschutz in Zeiten der NSA noch möglich?

Im Sommer 2013 versetzte Edward Snowden, bis zu diesem Zeitpunkt externer Systemadministrator des US-amerikanischen Geheimdienstes, die Netzwelt in einen Schockzustand. Seine Informationen über die NSA enthüllten Stück für Stück das ungeheure Ausmaß ihrer Spionagetätigkeiten im Internet. So gut wie keine privaten oder geheimen Daten scheinen heute noch sicher zu sein. Doch die NSA ist nicht allmächtig, wie ein tiefer gehender Blick in die Dokumente des Whistleblowers beweist. Selbst der US-Geheimdienst kann nicht alle Sicherheitsverschlüsselungen im Internet knacken. Hier erfahren Sie, welche das sind.

Datenschutz in Zeiten der NSA

Weiterlesen …

Glip – so geht Teamwork heute

Das allgegenwärtige Kommunikationsmittel in deutschen Unternehmen ist die E-Mail. Wenn ein gemeinsames Arbeitsprojekt auf dem Plan steht, gehen häufig mehrere hundert E-Mails zwischen den Teammitgliedern hin und her. In dem dadurch entstehenden Datenwust beginnen die Beteiligten erfahrungsgemäß nach einiger Zeit den Überblick zu verlieren. Dateien werden nicht wiedergefunden, Aufgaben wegen untergegangener Nachrichten mehrfach oder sogar gar nicht bearbeitet. Diesem Chaos hat Glip, ein innovatives und kostenloses Projektmanagement-Tool, den Kampf angesagt. Aber was kann solch ein sich noch in Entwicklung befindendes, kostenfreies Tool wirklich leisten? In diesem Beitrag stellen wir Ihnen die Funktionen und Möglichkeiten vor und ziehen abschließend ein Fazit, ob Glip den Arbeitsalltag erleichtert und hält, was es verspricht.

glip - netzorange IT-Dienstleistungen

Weiterlesen …

Datenschutz leicht gemacht – 4 Tipps für Ihre IT-Sicherheit

Datenschutz ist nicht erst seit der NSA-Affäre ein brisantes Thema am Arbeitsplatz. Im digitalen Zeitalter ist der Umgang mit sensiblen Unternehmensdaten zum Tagesgeschäft geworden.
(Fast) jeder Mitarbeiter im Unternehmen erhält mit seinem Arbeitsvertrag Zugang zum internen Netzwerk, welches alle wichtigen Daten beinhaltet. In der Regel reicht eine kleine Unaufmerksamkeit, und Daten gelangen in die falschen Hände. Ist das erst einmal passiert, kann sehr schnell ein nachhaltiger Schaden entstehen!

Diese unschöne Situation kann leicht verhindert werden, wenn alle Mitarbeiter vier einfache Tipps vom Datenschutzexperten Tobias Erdmann beherzigen. netzorange stellt sie Ihnen vor.

Datenschutz - netzorange IT-Dienstleistungen

Unbedingtes Muss: Sichere Passwörter

Heutzutage ist der Einsatz von Passwörtern bei den meisten Vorgängen am Computer gang und gäbe. Das ständige Eingeben kann schnell nervig werden, wodurch viele sich naheliegende Passwörter ausdenken. Die Wahl fällt häufig auf das eigene Geburtsdatum, den Namen des Partners oder des Haustiers. Doch gerade diese Begriffe eignen sich ausdrücklich nicht (!) als Passwort, da sie viel zu leicht zu knacken sind.
Empfehlenswert hingegen sind Kombinationen aus Groß- und Kleinbuchstaben, Zahlen und Sonderzeichen. Wählen Sie ein Passwort, an das Sie sich persönlich leicht erinnern können. Hilfreich ist, das Passwort aus einer Liedzeile zu bilden, z. B.: „Über sieben Brücken musst du gehen“. Daraus lässt sich folgendes sicheres Passwort generieren: ÜsiE7enBmdg#
Wechseln Sie zudem möglichst regelmäßig Ihre Passwörter und geben Sie Ihre Passwörter niemals weiter. Bewahren Sie sie stets so auf, dass andere Personen nicht darauf zugreifen können.

Weiterlesen …

Über- oder Unterlizenzierung beim Softwarekauf: Geldfallen, die Sie vermeiden können!

Jedes erfolgreiche Unternehmen verfügt heute über eine IT-Systemlandschaft. Die eigentliche Anschaffung der Hard- und Software gestaltet sich noch verhältnismäßig einfach: Das Unternehmen kauft nach eingehender Beratung durch Experten die Systeme, die es benötigt. Problematisch wird es dann meist bei der anschließenden Lizenzierung der neuen Software. Welche Lizenzen müssen erworben werden, um alle Software-Tools rechtmäßig nutzen zu dürfen? Wie viele Lizenzen pro Gerät sind erforderlich? Die Gefahr einer Unter- oder Überlizenzierung ist dabei nicht zu unterschätzen, denn in beiden Fällen können Unternehmen viel Geld verlieren. netzorange erläutert im Folgenden, wieso.

Über- und Unterlizenzierung - netzorange IT-Dienstleistungen

Weiterlesen …

Spam – Kann man das essen?

Im Jahr 1998 tauchte das Wort „Spam“ im New Oxford Dictionary erstmals als eigenständiger Begriff für unerwünschte E-Mail-Nachrichten auf. Ursprünglich bezeichnete es ein Dosenfleisch (Spiced Ham), das  während des 2. Weltkriegs in Großbritannien zeitweise das einzige zu erwerbende Fleisch war. Essbar sind die Spammails von heute garantiert nicht, übel werden kann einem davon leider schon.
Privatleute und vor allem Unternehmen werden regelrecht von sinnfreien E-Mails mit unerfreulichem Anhang attackiert. 2013 wurden weltweit täglich 29 Millionen Spammails verschickt, die einen Schaden von rund 18 Milliarden Euro verursachten. Trotz dieser erschreckenden Zahlen gibt es Lösungen für Spamprobleme, die wir Ihnen nicht vorenthalten wollen.

Spam - netzorange IT-Dienstleistungen

Weiterlesen …

netzorange testet: Windows 10 Technical Preview

Microsoft gibt nach und folgt den Wünschen der Nutzer.

Seit Oktober bietet Microsoft seinen Kunden die neueste Windows-Version als Technical Preview an. Windows 10 soll die Imagedelle, die Windows 8 verursacht hat, wieder gerade biegen. Mit Windows 8 legte Microsoft vor zwei Jahren den Schwerpunkt auf die Einführung seiner Software auf Tablets und richtete sich somit eher an Privatkunden. Alle anderen Aspekte spielten nur eine untergeordnete Rolle, was zur Unzufriedenheit der meisten Unternehmenskunden führte – ein Großteil der Firmen arbeitete weiterhin mit Windows 7. Microsoft hofft nun, durch die neue Version die Unternehmenskunden zurück zu gewinnen und hat bereits verraten, dass Windows 10 sich deutlich vom unbeliebten Vorgänger unterscheiden soll. Ist das dem Software-Riesen gelungen? netzorange als Ihr IT-Consultant hat die Windows 10 Technical Preview für Sie getestet – im Folgenden verraten wir Ihnen unsere ersten Eindrücke.

Bastian Keller - netzorange IT-Dienstleistungen Windows 10 bringt das altbekannte Startmenü von Windows 7 zurück, das viele in Windows 8 vermisst haben. Gleichzeitig überzeugt es mit einer deutlich gesteigerten Benutzerfreundlichkeit und erleichtert mit diversen Neuerungen den Arbeitsalltag eindeutig. Personalisierbarkeit und Multitasking sind die Stichworte, die Microsoft dabei im Sinn hatte.
Bastian Keller, Technischer Support

 
Weiterlesen …

17 hilfreiche Tipps gegen den E-Mail-Stress

Die E-Mail – im Duden aufgeführt als „elektronischer Daten- und Nachrichtenaustausch über Computer“ – wurde vor über 40 Jahren erfunden. Vor 30 Jahren, am 3. August 1984, kam die erste E-Mail auch in Deutschland an. Heute gilt sie als wichtigster und meistgenutzter Dienst des Internets und als DAS Kommunikationsmittel in Unternehmen.
Doch gerade da liegt das Problem: Mittlerweile wird dieses Medium überkonsumiert. Wenn man Martin Fiegler fragt, Geschäftsführer bei PSS professional sales services und Coach für E-Mail-Management und Stressbewältigung am Arbeitsplatz, dann sind E-Mails „Zeitfresser und Meister der Ablenkung“.

pss_logo_headMartin Fiegler PSS PSS professional sales services ist ein Unternehmen, welches sich dem ganzheitlichen Vertrieb angenommen hat. Der Zusammenschluss von Vertriebs- und Marketingprofis berät und betreut in den Bereichen Direkt-Marketing, Dialog-Marketing, Datenbankmanagement, Kampagnenmanagement und PR.
Neben Coachings und Trainings, die angeboten werden, agiert das Team um Martin Fiegler auch am „Point of Sale“ selbst und hilft seinen Kunden bei Telefonakquise, Leadgenerierung, Bestandskundenpflege und vielem mehr.
Für netzorange hat PSS beispielsweise schon Seminare zu den Themen „Zeit- und Selbstmanagement“ und „Vertrieb am Telefon“ durchgeführt.

 
Weiterlesen …

5 Experten über Managed Services und die Zukunft

Haben Sie das auch schon erlebt? – Sie arbeiten hochkonzentriert, ahnen nichts Böses und wie aus dem Nichts erscheint auf Ihrem Arbeitsplatzrechner eine Fehlermeldung. Plötzlich geht nichts mehr. Dabei wollten Sie doch noch so viel erledigen.
Wenn Ihre IT erst einmal ausgefallen ist, dauert es einige Zeit, bis Sie wieder richtig arbeiten können. Denn so eine Reparatur nimmt Zeit in Anspruch, ganz zu schweigen von den Kosten, die auf Sie zukommen. Sie zahlen für die Zeit, die Ihre Mitarbeiter nicht arbeiten können, für neue Hardware, für die Installation durch einen Techniker…
Deutsche Unternehmen haben im Durchschnitt mit 4 Ausfällen im Jahr zu kämpfen. Bis die Systeme wiederhergestellt sind, dauert es durchschnittlich 3,8 Stunden – pro Stunde fallen dafür ca. 25.000 Euro an. Das bedeutet einen Schaden von 380.000 Euro pro Unternehmen pro Jahr.
Um solche Fälle zu verhindern und diese Zahlen zu reduzieren, bieten Systemhäuser sogenannte Managed Services an. Aber was genau versteht man eigentlich darunter? Der folgende Artikel soll einen Überblick geben, in Bezug auf Vor- und Nachteile für Sie als Kunden sowie in Bezug auf die Entwicklung im Laufe der nächsten Jahre.

managed_services

Weiterlesen …

Der Orangenbaum wächst und gedeiht!

Seit Anfang Oktober ist das netzorange-Team um ein weiteres Mitglied reicher – Alexander Händel unterstützt unseren technischen Support. Wir freuen uns, Ihnen die neue Orange vorzustellen:

Der 32-jährige gelernte Elektroinstallateur sagt über sich und seine Motivation: „Ich bin in der tollen Position, mein Hobby zum Beruf gemacht zu haben. Das Hobby als Beruf ist die beste Motivation!“
Nachdem er als Techniker bei IKEA in Erfurt erste Erfahrungen mit der Betreuung von IT-Systemen sammeln konnte, half er bei der Planung, dem Aufbau und der Eröffnung des zweiten IKEA Stores in Köln. Später war er lange verantwortlich für die IT eines Verlages mit mehreren Standorten.

alexander_haendel_artikel

Dass er eine Schwäche für Technik hat, zeigt auch sein Arbeitsplatz zuhause – ganze sechs Bildschirme schmücken seinen Schreibtisch…

Als MCTS (Microsoft Certified Technology Specialist), MCITP (Microsoft Certified IT Professional) und Citrix XenApp 5.0 Administrator bringt er sehr gute Kompetenzen mit, um unsere Kunden als Techniker und IT-Consultant angemessen zu betreuen. Er freut sich auf viele spannende Projekte und neue Herausforderungen.

Wenn Sie also am Telefon einen charmanten, leicht thüringischen Dialekt hören: „Mein Name ist Händel, wie der Komponist“, dann wissen Sie jetzt, mit wem Sie es zu tun haben!

kiwibyte – Frische Ideen für Ihren Auftritt im Web

netzorange freut sich, Ihnen einen weiteren Partner präsentieren zu können:

Bei kiwibyte sind Sie richtig, wenn Sie eine eigene Webapplikation oder Webseite realisieren möchten. Ein sechsköpfiges Webentwickler-Team programmiert und designt seit 2009 Anwendungen für das Web und berät Sie bei der Umsetzung und Konzeption Ihrer Ideen.
Auch in Sachen Corporate Design sind Sie hier gut aufgehoben – kiwibyte hilft Ihnen, Ihren Wiedererkennungswert bei potenziellen Kunden zu steigern.

Partner kiwibyte - netzorange IT-Dienstleistungen

So war kiwibyte beim Relaunch unserer Webseite Anfang des Jahres maßgeblich beteiligt an Design und Programmierung und verhalf uns zu einem neuen, frischeren Auftritt.

Die Software-Entwicklungsfirma steht für sauber programmierte Lösungen nach den neuesten Standards sowie Transparenz im Entwicklungsprozess. Auch die weitergehende Betreuung nach Projektabschluss wird bei kiwibyte groß geschrieben.

Überzeugen Sie sich selbst von den Leistungen und Referenzen unseres Partners.
Hier finden Sie weitere Informationen: www.kiwibyte.de

Die besten Systemhäuser 2014

Am 27.08.2014 war es wieder so weit – ChannelPartner und Computerwoche zeichneten die besten Systemhäuser Deutschlands aus. Nachdem netzorange im letzten Jahr zum ersten Mal dabei war, durften wir uns auch dieses Jahr wieder über gute Bewertungen freuen.

it_systemhaus-2014

Weiterlesen …

Cloud Computing, oder doch der gute alte Server?

Arbeiten in der Cloud – sieht so die Zukunft aus? Sie haben bis jetzt viele negative Stimmen zu diesem Thema gehört und würden gerne mal Klartext reden? Wir zeigen Ihnen das Für und Wider und finden mit Ihnen gemeinsam die richtige Lösung, die Sie ruhig schlafen lässt.
Datenschutz ist ein wichtiges Thema in der heutigen Zeit. Gerade aktuelle Ereignisse wie beispielsweise der NSA-Skandal bestätigen oder verschärfen die Bedenken von Kritikern und heizen immer wieder neue Diskussionen an.
Cloud Computing verspricht viel: Einsparung hoher Investitionskosten für teure Hardware, uneingeschränkte Zugriffsmöglichkeiten für Mitarbeiter, automatische Updates ohne eigenen Wartungsaufwand, Mitarbeiter einfach und schnell anbinden bzw. entfernen, Kostentransparenz… Aber was, wenn dabei etwas verloren geht oder Unbefugte sich Zugriff verschaffen?

Server & Netzwerk Cloud Computing
Sicherheit logo_50x50logo_50x50logo_50x50logo_50x50logo_50x50 logo_50x50logo_50x50logo_50x50
Kostenersparnis
logo_50x50logo_50x50 logo_50x50logo_50x50logo_50x50logo_50x50
Verfügbarkeit logo_50x50logo_50x50logo_50x50logo_50x50logo_50x50 logo_50x50logo_50x50
Personalressourcen logo_50x50logo_50x50 logo_50x50logo_50x50logo_50x50
Flexibilität logo_50x50logo_50x50 logo_50x50logo_50x50logo_50x50logo_50x50
Performance logo_50x50logo_50x50logo_50x50logo_50x50logo_50x50 logo_50x50logo_50x50

Weiterlesen …

Netzwerke im Einsatz – Möglichkeiten für Produktivität und Unterhaltung

Das klassische Computernetzwerk gibt es im eigentlichen Sinne kaum noch. Multimedia und mobile Geräte bringen neue Möglichkeiten der Vernetzung und des gemeinsamen Nutzens von digitalen Inhalten. Die Einsatzmöglichkeiten beschränken sich dabei nicht nur auf rein produktive Abläufe wie ein gemeinsames Arbeitsnetzwerk oder das firmeninterne Intranet, gleichermaßen wird die Unterhaltung auf eine neue Ebene gestellt. Das gilt für die Einbindung mobiler Endgeräte oder Spielkonsolen, ebenso wie für das Streaming von Dateien und Unterhaltungsmedien auf TV-Geräten oder Hi-Fi-Anlagen. Die Entwicklung des gesamten Spektrums geschieht auf mehreren Ebenen, wobei diese mehr und mehr miteinander verschmelzen und damit ständig neue Möglichkeiten der Vernetzung bieten. Dieser Artikel soll einen Überblick über die Möglichkeiten zur Verwendung und weniger technischen Aspekte vermitteln.

it_loesungen_netzwerk

Weiterlesen …

DATEV Unternehmen Online – „Frischekick“ für Ihre Buchführung

netzorange erweitert sein Angebot für Sie! Mit DATEV Unternehmen Online schaffen Sie eine internetbasierte Plattform für den Datenaustausch im Bereich der Finanzbuchführung zwischen Ihnen und Ihrem Steuerberater. So sparen Sie in Zukunft eine Menge Zeit, wenn es darum geht, Zahlungsbelege und -aufträge zu erstellen.

www.netzorange.de Datev Unternehmen online

Perfektionieren Sie Ihre Arbeitsprozesse mithilfe von netzorange-Lösungen

Unseren Kunden stehen insgesamt vier IT-Dienstleistungsbereiche zur Verfügung: Wir kümmern uns um die Installation und Administration von Server & Netzwerk und beraten Sie beim Kauf von Hard- und Software. Damit Sie nicht von Ausfällen überrascht werden, überwacht unser proaktives Monitoring Ihre IT-Infrastruktur, erkennt Probleme, bevor diese sich für Sie überhaupt bemerkbar machen. Mit dem Cloud Computing können Sie Ihre Hardware-Investitionskosten senken und zu jeder Zeit von jedem Ort auf Ihre Daten zugreifen. Im Bereich Business Software bieten wir Ihnen sichere Softwarelösungen für reibungslose Arbeitsabläufe an.

Weiterlesen …

Cisco Meraki MR18 – Klein, aber „oho“

Der neue Access-Point MR18 von Cisco Meraki erfreut mit schnellem, komfortablem WLAN. Als erster der Branche verfügt er über drei Funkeinheiten – zwei sorgen für eine Datenrate von bis zu 600 Megabit pro Sekunde, eine dritte ist zuständig für Sicherheit rund um die Uhr. Er ist besonders geeignet für den Einsatz in Umgebungen mit hoher Funkdichte, wie zum Beispiel Büros.

©Cisco Meraki MR18 Acces-Point

Weiterlesen …

SMART LEMON – Lust auf SEO?

netzorange stellt seinen Partner im Bereich Online Marketing vor:
Sie haben eine Homepage und vermarkten Ihre Produkte und Dienstleistungen über das Internet?
Dann ist effiziente Werbung im Internet und eine gute Position in den Suchmaschinenergebnissen unerlässlich für Ihren Erfolg.

Smart Lemon Online Marketing Agentur ©Smart-Lemon.de

SMART LEMON ist eine junge Online Marketing Agentur und Partner von netzorange IT-Dienstleistungen. Die smarten Zitronen optimieren seit 2012 deutsche und internationale Webseiten und unterstützen ihre Kunden bei der optimalen Erreichung ihrer Zielgruppe im Web.
Von der strategischen Beratung bis hin zur praktischen Umsetzung realisiert SMART LEMON die Wünsche und Ausrichtung seiner Kunden auf allen relevanten Online-Kanälen.

Frische Vitamine für Ihr Online Marketing sind also garantiert!
Neugierig geworden? Weitere Infos finden Sie unter: www.smartlemon.de


P.S.: Für die ersten 10 Neukunden von SMART LEMON verdoppelt netzorange den Werbeeinsatz für Ihre Google-AdWords-Kampagne im Wert von bis zu je 200€.*

 

*Dieses Angebot gilt bis zum 31.12.2014.

Alle guten Dinge sind drei – netzorange heißt seine neuen Mitarbeiter herzlich willkommen

Zu Beginn des zweiten Quartals hat netzorange sein Team vergrößert. Ralf Teelen, Tim Carow und Felix Bischopink werden uns in Zukunft im Bereich Marketing und Vertrieb tatkräftig unterstützen. Wir stellen Ihnen die neuen Orangen vor!

Ralf Teelen – Leiter der Marketingabteilung

Ralf Teelen - netzorange IT-DienstleistungenMit Ralf Teelen hat die Marketingabteilung von netzorange eine neue Führung bekommen. Sein Aufgabenbereich ist die Betreuung der Kunden, die über den technischen Support hinausgeht. Durch regelmäßige Marketingprojekte sorgt er dafür, dass die Kunden jederzeit auf dem neuesten Stand ihres IT-Dienstleisters sind und der Kontakt zwischen netzorange und ihnen aufrecht erhalten wird. Gegenseitiges Kennenlernen und Vertrauen sind die Grundpfeiler für eine gute Zusammenarbeit. Deshalb steht Ralf Teelen den Kunden von netzorange jederzeit zur Verfügung, auch oder gerade dann, wenn es darum geht, herauszufinden „wo der Schuh drückt“.

Als studierter Betriebswirt und Marketing-Kommunikationsökonom (VWA) kennt Ralf Teelen die Kanäle, die für unsere Kunden interessant sind. Mit seinem Einsatz möchte er „Kunden zu Fans von netzorange machen“.

Weiterlesen …

„Qualität zahlt sich aus – netzorange ist am 12.05.2014 zehn Jahre alt geworden“

10 Jahre netzorange

Geschäftsführer, Daniel Dinter schreibt „Wie alles begann“ – Als ursprünglicher Bastler und früher Computer-Spezialist baute ich schon als Jugendlicher in meiner Freizeit aus Einzelteilen selbst PCs zusammen.

Mit 17 Jahren gab ich im Kölner Stadtanzeiger eine Anzeige „Unterstützung bei Computerproblemen jeder Art“ auf. Diese Dienstleistung war in Zeiten der „Computerisierung“ sehr gefragt. Die Kunden holten mich – damals noch ohne Führerschein – sogar von zu Hause ab, damit ich ihre Pcs reparierte und bei Computerproblemen behilflich sein konnte. Während der Schulferien arbeitete ich bei einer Kölner Computerfirma, beriet Kunden vor dem Kauf eines PCs und reparierte Computer. Nach meinem Schulabschluss absolvierte ich in dieser Firma eine Ausbildung zum IT-Systemkaufmann, die ich im Jahr 2003 erfolgreich abschloss.

Weiterlesen …

IT-Business Hangout mit Damian Sicking

Erfolgreiche IT-Partner stellen sich vor: Daniel Dinter im Gespräch mit Damian Sicking über netzorange IT-Dienstleistungen im IT-BUSINESS Hangout. Möchten Sie mehr über diesen Artikel erfahren, dann klicken Sie auf weiter…

CeBIT 2014 – welche Relevanz hat die Messe noch für IT-Systemhäuser?

Wie jedes Jahr im Frühjahr wirft auch 2014 die CeBIT (Centrum für Büroautomation, Informationstechnologie und Telekommunikation, ursprünglich Centrum der Büro- und Informationstechnik) als weltweit größte Messe für Informationstechnik ihre Schatten voraus. Ihrem Selbstverständnis als Leitmesse der IT-Branche nach greift die CeBIT (www.cebit.de) immer wieder aktuelle Themen und Entwicklungen auf. So auch im Zeitraum vom 10. bis zum 14. März diesen Jahres, in dem die aktuelle öffentliche Debatte rund um das Thema Datenschutz und IT-Sicherheit den thematischen Schwerpunkt der Messe und ihrer ca. 500 Aussteller bilden wird.

CeBIT 2014 - netzorange IT-Dienstleistungen

Weiterlesen …

VPN mal anders…

Wenn es um Netzwerkinstallation geht, bieten wir bei netzorange Ihnen die Möglichkeit, über VPN-Tunnel verschiedene Standorte über das Internet miteinander zu vernetzen. Aber was genau ist das überhaupt – Virtual Private Network? Warum muss immer alles abgekürzt werden? Und dann diese abstrakten englischen Begriffe… Wir sehen uns als einen IT-Dienstleister, der die Sprache des Kunden spricht. Es liegt uns besonders am Herzen, Ihnen klare Worte für die Praxis mitgeben zu können. Also haben wir uns eine kleine Geschichte einfallen lassen, die dieses Thema einmal genauer verdeutlichen soll…

site-to-site

Stellen Sie sich vor, Sie gründen ein kleines Unternehmen und verkaufen Süßigkeiten. Zu Anfang genügt Ihnen der Absatz in der Nachbarschaft und Sie kennen jeden Kunden persönlich. Ihre Lagerverwaltung erledigen Sie nebenbei in einem Notizbuch. Da Ihr Geschäft gut läuft, beschließen Sie zu expandieren und stellen einen ersten Mitarbeiter ein. Sie erweitern Ihre Produktpalette und bedienen nun nicht mehr nur Ihre Nachbarschaft, sondern bereits den gesamten Stadtteil. Die Buchhaltung erfolgt ab sofort in einer Excel-Liste und den Großteil Ihrer Bestellungen erhalten Sie telefonisch.

Weiterlesen …

Frische Vitamine: netzorange.de in neuem Outfit

Als Mitarbeiter bei netzorange erlebe ich in den letzten Wochen viele spannende Veränderungen. Da war zum einen unser Umzug, über welchen ich an dieser Stelle schon berichtet habe. Schnell haben wir uns eingelebt und es uns mit ein paar grünen Pflanzen gemütlich gemacht, erreicht auch ein anderes Projekt seinen Höhepunkt: Die Internetseite der IT-Orangen erfährt dank der Online-Marketing-Agentur SMART LEMON einen Relaunch.

Startseite netzorange IT-Dienstleistungen aus Köln IT Systemhaus

Weiterlesen …

netzorange ist umgezogen

Bereits im alten Jahr hat netzorange die Adressänderung bekannt gegeben – seit dem 02. Januar 2014 ist es nun offiziell. Wir sind umgezogen und Sie finden uns ab sofort in der Schanzenstraße 30 des Kölner Stadtteils Mülheim. Unseren IT-Support erreichen Sie weiterhin unter 0221 8200860 und auch die Telefonnummern der Mitarbeiter sind gleich geblieben.

Umzug - netzorange IT-Dienstleistungen

Weiterlesen …

Migration Windows XP

Am 08. April 2014 beendet Microsoft den Support für Windows XP SP3 und Office 2003. Für Unternehmen bedeutet dies unverzüglich mit der Planung für eine Migration nach Windows 7 oder Windows 8 zu beginnen. Doch welche Folgen hat eigentlich das Support-Ende für Unternehmen?

Weiterlesen …

Microsoft Hyper-V

Reduzieren Sie die Kosten der IT-Infrastruktur und erhöhen Sie die Flexibilität Ihres Unternehmens durch den Einsatz von Microsoft Hyper-V administriert durch netzorange. Schaffen Sie sich ein virtuelles Rechenzentrum mit nur einem einzigen physikalischen Server.

Virtualisierung durch Microsoft Hyper-V

Weiterlesen …

Die besten IT-Systemhäuser 2013

Wie jedes Jahr wurden die besten Systemhäuser Deutschlands ausgezeichnet. Zum ersten Mal ist nun auch netzorange IT-Dienstleistungen ganze vorne mit dabei.

Umfrage zum "Besten Systemhaus" NETZORANGE auf Platz 6 der Rangliste

Weiterlesen …

Microtech ERP-complete

Die Organisation kaufmännischer Prozesse innerhalb eines Unternehmens stellt hohe Anforderungen an eine Business Software. Denn ein komplexes Unterfangen wie die Ressourcenplanung eines gesamten Unternehmens muss zugleich individualisierbar, effizient und variabel sein. Als eingetragener microtech-Partner empfiehlt netzorange ERP-complete.

Organisationssoftware ERP für kaufmännische Prozesse

Weiterlesen …

Ausbildungsweg im Bereich der IT: Duales Studium Wirtschaftsinformatik

Das Leben als Student beinhaltet Ausschlafen und viel Freizeit? Bei dieser Studienform trifft diese Beschreibung so gar nicht zu! Man verbringt nahezu jeden Tag von morgens bis abends in der Universität oder im Betrieb und ist im Regelfall vor halb acht nicht zu Hause. Warum lohnt sich dieser Aufwand? Inwiefern ist dieser Ausbildungsweg für das spätere Berufsziel IT-Consultant geeignet? Und was sollte man beachten, wenn man sich für diesen Ausbildungsweg entscheidet?

duales_studium

Weiterlesen …

MS Exchange-Problem: Servername und Name im Zertifikat stimmen nicht überein

Problembeschreibung

Nachdem ein neues Zertifikat in den Exchange-Server importiert wurde, kann es zu Fehlermeldungen beim Start von Outlook auf den Client-PCs kommen.
In diesem Fenster sehen wir in der ersten Zeile, dass sich unser Exchange mit seinem internen FQDN “servername.domäne.local” meldet. Ebenfalls gibt uns die Meldung die Information, dass das Zertifikat ungültig ist oder die Namen nicht übereinstimmen.

cert1

 

Mit einem Klick auf “Zertifikat anzeigen” erhalten wir zusätzliche Informationen und können nun die Namen überprüfen. Hier sehen wir direkt, dass sich diese unterscheiden.

Weiterlesen …

Kontakt


* Pflichtfeld
Rückruf


* Pflichtfeld
Termin


* Pflichtfeld
Zurück nach oben